Um die Seite optimal betrachten zu können, halten Sie Ihr Gerät bitte im Portrait-Modus.

The
Hearing
Story.

Die Erfolgsgeschichte mit brillanten Höhen
und anspruchsvollen Tiefen.

26 Grad in Sömmerda.

Happy
Birthday
Audia.

Gut gelaunt begrüßte Lutz Kupper, Geschäftsführer der AUDIA AKUSTIK, seine Gäste zum 25-jährigen Firmenjubiläum. Dabei ließ er es nicht aus, seinen besonderen Dank allen engagierten Mitarbeitern und Freunden des Hauses AUDIA auszusprechen.

Bei einem fröhlichen „Get together“, sommerlichen Temperaturen und bester Unterhaltung begingen die Mitarbeiter und ihre Familien sowie Partner und Freunde das Jubiläum.Dabei sorgten die vielfältigen Angebote für Kinder, eine Betriebsführung und reichlich leckeres Essen für eine ausgelassene Stimmung bis in die späten Abendstunden.

Sömmerda
am 19.8.2017 –

bunt, gut gelaunt und
seit 25 Jahren erfolgreich
im Hörakustikmarkt.

Mit einem Sommerfest für Groß und Klein lud AUDIA zum Jubiläum auf dem Firmengelände in der Franz-Mehring-Straße ein.

The Hearing Story.

Ganz
Ohr.


Und noch immer ein Kribbeln im Bauch – so beschreibt Lutz Kupper, Geschäftsführer von AUDIA, sein Gefühl, wenn er an die letzten fünfundzwanzig erfolgreichen Jahre denkt.

Was wir hier am Standort Sömmerda in Thüringen geschaffen haben, macht mich stolz. Haben wir doch mit zahlreichen Produktinnovationen das Leben vieler hörgeschädigter Menschen verbessert und ihnen damit ein Stück Lebensqualität zurückgegeben.

Ein Grund an dieser Stelle weiterzumachen und nach vorne zu blicken. Um sich auf dem Gesundheitsmarkt rund um das Thema „Hören“ durchzusetzen, ist und war eine starke Marke wichtig. Daher suchen wir immer neue Wege, um die Attraktivität der Marke AUDIA zu steigern – sowohl im B2B Bereich als auch in der Wahrnehmung für Qualität beim Konsumenten.

Leidenschaft war schon immer unser Motor und Credo zugleich. Mit ihr möchten wir auch in Zukunft neue Impulse im Hörsysteme-Markt setzen. Mit dem richtigen Mix aus Erfahrung, dem Blick für das Ganze und dem Mut, auch Pionierarbeit zu leisten, sehen wir uns für die kommenden Jahre gewappnet. Gehen wir es gemeinsam an!

Roman Golovkov,

Fertigungsleiter

Eine grosse Familie,
in der man sich schätzt.

In AUDIA hat er das Unternehmen gefunden, das ihn fordert und fördert. Als Teil eines großen Ganzen schätzt er die Zusammenarbeit im Team genauso wie die individuelle Maßarbeit, die nötig ist, um hochwertige Ohrpassstücke herzustellen. Der Satz, der es für ihn auf den Punkt bringt: „AUDIA – du passt mir!“

Marina Scheller
und Simone Churs,

Fertigung

Freude und gute Freunde.

Nicht nur an der Arbeit ein eingespieltes Duo – auch privat sind die beiden Damen aus der Fertigung „gute Freunde“. Deshalb freuen sie sich besonders, das Firmenjubiläum heute gemeinsam zu feiern.

Steffen Chinow,

Technischer Support

Sich Treu zu bleiben,
ist eine Überzeugung.

So lautet das Motto des Profis im Technischen Support. Er ist überzeugter „Audianer“ und bereits über 20 Jahre treu mit AUDIA verbunden.

Unser Rezept:
zuhören.


Ein Grund, mit Guten
Freunden zu feiern.

Lutz Kupper zusammen mit Helmut
Steinbrecher, einem der Gründungspart-
ner von AUDIA, heute im Ruhestand.

Jürgen Brinkmann,

Brand Manager bruckhoff

Wo Ost
und West …

zusammen wachsen, da entsteht Großes. Als „jüngstes Mitglied“ der AUDIA-Familie gratulieren wir herzlich und freuen uns auf viele gemeinsame erfolgreiche Jahre.

Enrico Lange,

Fertigung

Ein Urgestein
bei Audia!

Mit über 23 Jahren Firmenzugehörigkeit zählt Enrico Lange zum Urgestein bei AUDIA. „Daumen hoch“ und auf eine genauso erfolgreiche Zukunft!

Sybille Trebes,

Key Account Management

Stabilität als Basis für neue Wege in Richtung Zukunft.

Trotz ihrer noch recht „frischen Zugehörigkeit“ weiß Sybille Trebes, dass Erfolg und Wachstum, getragen von Ausdauer, eine nachhaltige Wertekultur des Vertrauens schafft. Dieser Schritt ist AUDIA gelungen!

fünfundzwanzig Jahre

Wer gut
zugehört hat,
hat auch was
zu erzählen.

Anfänge

1992 | Gründung der Audia Akustik GmbH

Die Geburtsstunde von AUDIA beginnt am Standort in Kölleda, in einer ehemaligen Poliklinik. Vier Gesellschafter und ein Mitarbeiter beginnen. Zur Produktpalette gehören: HdO- und IO-Hörsysteme sowie Otoplastiken und Gehörschutz.

1993 | Umzug und Kooperation

Nach nur einem Jahr steigt die Mitarbeiteranzahl auf 11. Die Kooperation mit Hansaton Akustik beginnt.

Fortschritt & Expansion

1997 | Erste digitale Hörsysteme

Die schrittweise Einführung digitaler Hörsysteme, z. B. „Trimant“ – dem ersten Hörsystem mit digitaler Programmierung – beginnt.

2002 | Bezug des neuen Firmengebäudes

Die alten Geschäftsräume werden zu klein und AUDIA bezieht das eigenfinanzierte heutige Firmengebäude in der Franz-Mehring-Straße in Sömmerda. Die Mitarbeiteranzahl wächst auf 50. Darüber hinaus wird in die Anschaffung einer Laser-Stereolithografie-Fertigungsstrecke investiert.

Innovation

2002 | die erste Trockenbox am Markt

AUDIA präsentiert die erste elektronische Trockenbox für Hörsysteme und der Erfolg gibt dem noch jungen Unternehmen recht. Die Drybox von AUDIA wird zum Verkaufsschlager.

2007 | Entwicklung AQ-Technologie

Die AQ-Technologie wird auf den Markt gebracht – ein Ladeverfahren, mit dem Hörsysteme kontaktlos aufgeladen werden können. Es wird mit dem iF product award ausgezeichnet.

Story
tell
ing.


Auf neuen Wegen

2015 | Audia wird Teil von Sonova

Kompetenzen werden gebündelt, das Unternehmen stellt sich neu auf und legt fortan seine ganze Leidenschaft, das Wissen und Können in die Bereiche, die ihm am besten liegen: Otoplastik, Gehörschutz und In-Ear-Monitoring. Damit stehen Individualität und Vielfalt im Vordergrund der Ausrichtung.

Am Ende des Jahres wird einer der Gründungsväter des Unternehmens, Helmut Steinbrecher, verabschiedet. Auf ihn folgt Thilo Dittes, neben Lutz Kupper.

Zuwachs

2016 | Portfolioerweiterung

AUDIA übernimmt den Geschäftsbetrieb der bruckhoff Hannover GmbH. Bruckhoff produziert seit 1981 innovative Hörlösungen und Medizinprodukte. Besonders bekannt ist die einzigartige Kombination von Hörmodul und Brille im Bereich der Knochen- und Luftleitungshörsysteme.

Bruckhoff wird mit seiner Kompetenz in den genannten Bereichen und mit seiner audiologischen Angebotsvielfalt einen bedeutenden Wert für die AUDIA AKUSTIK GMBH schaffen.

The Hearing Story

2017 | Silbernes Jubiläum

Erfolgreich am Markt, feiert AUDIA sein 25-jähriges Firmenjubiläum. Das Unternehmen zählt nun über 100 Mitarbeiter und ist zu einem der größten Otoplastikhersteller in Deutschland gewachsen.

Otoplastik

Das Gefühl, wenn alles passt.

In der Otoplastikfertigung von AUDIA haben wir den Anspruch, Ohrpassstücke zu fertigen, die der Anwender fast unbemerkt tragen kann.

Gehörschutz

Das Gefühl, wenn alles still ist.

Gehörschutzprodukte gibt es bei AUDIA für jede Situation und Aktivität, ob für den Beruf, die Jagd, als Schwimmplastik oder Schlafplastik.

In-Ear-Monitoring

Das Gefühl, wenn Ton zu Klang wird.

Mit In-Ear-Monitoring macht AUDIA seine ganze Erfahrung erlebbar und schafft einen perfekten Klang und Tragekomfort.

Hörsysteme Bruckhoff

Das Gefühl, wenn Hören anders aussieht.

Mit Hörsysteme bruckhoff hat AUDIA einen Konstrukteur für Hörsysteme und Sonderbauten im Bereich Halterungen für Hör- und Mikrofonsysteme.

Unser Portfolio:

Für das Ohr.


AUDIA bietet ihren Kunden mit Produkten aus den Bereichen Otoplastik, Gehörschutz, In-Ear-Monitoring und Hörsysteme bruckoff eine vielfältige Auswahl individueller und spezieller Hörlösungen an.

Die Leidenschaft und der Innovationsgeist der Mitarbeiter in der Konzeption und Fertigung spielen eine entscheidende Rolle für das Angebot an hochwertigen, kosmetisch attraktiven und speziellen Produktlösungen am Markt.

Mit der Einführung der digi­ta­len Pro­dukti­on gewan­n AUDIA ei­ne deutlich höhe­re Fertigungs­ge­nauigkeit und gleichbleiben­de Qualität. Rapid Manu­facturing macht kürze­re Her­stellungs- und Lieferzei­ten möglich. Durch die digi­tale Ar­chivierung können Ohrpass­stücke jederzeit re­produziert oder optimiert wer­den.

Trotz der tech­ni­schen Möglichkei­ten sind viele Arbeits­schritte individuel­le Maßarbeit, die Er­fahr­ung und ei­ne ho­he handwerk­li­che Präzisi­on verlangt. Nicht ohne Grund zählt AUDIA zu den erfahrensten Laboren.

Unser Anspruch:

Jedes Stück
ein Unikat.

Made in Germany.